Xbox 360 mit dem Körper steuern

Xbox-Fans weltweit warten schon seit Jahren auf diese Funktion: Eine neue Kamera setzt die Bewegungen vor dem Bildschirm in Steuerbefehle um. Microsofts Antwort auf Nintendos Wii - wurde auch mal Zeit…

Ein paar Worte zur Technik: Anscheinend setzt Microsoft auf eine 3D-Kamera, die erkennt selbst feinste Gesten und setzt diese um. Das Prinzip ähnelt dabei dem PS-Eye-Konzept. Das war diese lustige Kamera für die PS2, die man zusammen mit einigen anderen Sony-Erfindungen in die Tonne schmeißen kann. Man nehme ein bisschen PS Eye, ein wenig Mini-Disc, dazu etwas Betamax und einmal umrühren.

Die Xbox-Version scheint wohl besser ausgearbeitet worden zu sein – so zumindest die Theorie. Neben der Kamera wird auch ein Mikrophon eingesetzt. Wozu es im Detail dienen soll steht noch nicht fest.

Wann, wo, wieviel und warum? Wir wissen es im Moment noch nicht. [Maxim Roubintchik]

[via Engadget, Gizmodo USA]

Xbox_360_Kamera

Xbox_360_Kamera

Tags :
  1. ich sag mal ‚fake‘

    * motionsensorkamerading: viel zu weiss, weisser als alles andere im bild
    * test-screen nicht gut auf den tv gemapped (steht sogar ne ecke ueber)
    * teppich sieht viel zu oldschool aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising