Toshiba bringt Notebook mit 512 GByte SSD

SSDs sind die OLEDs der Speicherlösungen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Festplaten brauchen die Flash-Speicher weniger Platz und sind Stoß- und Temperatur-Resistent. In Toshibas neuem 12,1-Zoll-Notebook kommt eine solche Festplatte mit 512 GByte Kapazität zum Einsatz.

Wow, ich hab grad mal die technischen Details des Gerätes gesehen. Hab ich schon wow gesagt? Das Ding nennt sich Toshiba Dynabook SS-RX2 ist mit einem Core-2-Duo-Prozessor bestückt, ist nur 25 Millimeter dick, wiegt weniger als 1,25 Kilogramm, hat 12 Stunden Akkulaufzeit und sogar ein optisches Laufwerk!

Super Gerät. Leider wird es das Notebook wohl nur in Japan zu kaufen geben – zumindest vorerst. Es soll 4.400 US-Dollar kosten. Allein die Festplatte schlägt wohl mit 1.500 Dollar zu Buche. Drücken wir die Daumen, dass das Gerät auch nach Deutschland kommt. [Maxim Roubintchik]

[via Herstellerseite, Gizmodo Japan, Gizmodo USA]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising