Das wahrscheinlich kleinste Auto der Welt

Empörte Leser werden jetzt aufschreien und behaupten, dass es ja viel kleines Spielzeug und Miniatur-Autos gibt. Der Unterschied zwischen diesem Gefährt und den Anderen ist, dass in dieses Fahrzeug ein echter Mensch reinpasst...

Deswegen ist das hier die wahrscheinlich längste Praline das wahrscheinlich kleinste Auto der Welt – mit einer Straßenzulassung. Ja, ihr habt richtig gelesen: Autobastler Perry Watkins darf mit diesem Autolein tatsächlich die Straßen unsicher machen. Selbst die Blinkanlage und die Lichter funktionieren. Als Basis dienen die Hülle eines Spielzeugautos und ein umgebautes Quad-Bike. Dazu ein paar Spiegel. Das Teil erreicht Geschwindigkeiten von maximal 64 km/h.

YouTube Preview Image

Sieht sehr unbequem aus, dafür aber einzigartig. Die interessierten Blicke hat Perry damit ganz sicher auf seiner Seite. Er wartet übrigens noch auf die offizielle Bestätigung dafür, dass er das kleinste Auto der Welt gebaut hat. Ich frage mich außerdem welche Zulassungsstelle einem solchen Fahrzeug eine Straßenzulassung gibt. Aber wir sprechen ja auch von Großbritannien – die können nichtmal auf der richtigen Straßenseite fahren… [Maxim Roubintchik]

[via The Sun, DVICE, Gizmodo USA]

kleinste_auto_der_welt

kleinste_auto_der_welt

Tags :
  1. und die Inselaffen dürfen sogar mit nem panzer in der stadt fahren…

    (hab ich irgendwo mal gesehen weiß aber nich obs stimmt)

  2. Bei den Engländern geht das tatsächlich mit dem anmelden!
    Das läuft dann unter „Experimental Vehicle“ oder so ähnlich.
    Ich hatte mich da mal umgehört, denn ich hätt´ auch gern ´ne Zulassung für meine fahrende Bierkiste. Leider müsste man da jemanden mit Wohnsitz drüben haben, über den das dann läuft… aber wer will schon solche Freunde ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising