Der Weinkühler für Unterwegs

Ravi nennt sich dieses praktische Tool für Weinkenner. Egal ob Muscadet, Chardonnay, Sauternes, Côte du Rhône, Bordeaux oder Clos Vougeot. Sie sind damit alle exquisit und dezent im Abgang. Schließlich gehören wir doch alle zu den Menschen die auch ohne Spaß Alkohol haben können...

»Ich predige nicht nur Wein – ich trinke ihn auch öffentlich«, hatte Senta Berger mal gesagt. Wenn man sein Leben nach diesem Prinzip richtet und bei einem Picknick mal einen schönen frischen Rotwein trinken möchte, hilft der Ravi. So ein Wein wird schließlich schnell warm. Kein Problem für einen Gadget-Kenner: Der packt einfach seinen Weinkühler aus und stöpselt ihn oben auf die Flasche. Per Knopfdruckt lässt sich die Weintemperatur einstellen – ein Wunderwerk moderner Technik…

YouTube Preview Image

Demnächst präsentiere ich euch übrigens das Kühlkissen für warme Parkbänke, die in der Sonne stehen… [Maxim Roubintchik]

[via Herstellerseite]

Tags :
  1. Heilige Scheisse, hat es hier helle Köpfe! Nicht nur von dem Elektrozeug verstehen sie was, sondern auch vom Wein: „Côte du Rhône“ – muss ich glatt mal nachfragen beim Weinhändler meines Vertrauens, was das ist. Aber schön kühl soll man ihn ja offenbar trinken, und den Bordeaux auch … da merkt man gleich, dass hier ein Kenner geschrieben hat …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising