MP3-Player in Form einer Pille

»The Vitamin« nennt sich dieses MP3-Player-Konzept, das zur Abwechslung sogar mal wirklich umgesetzt wird. Es vereint all die guten Dinge: Musik, Technik und Drogen. Leider ist im Inneren nur Musik und keine coolen Drogen...

Leider ist diese Pille etwas größer als das Bild es vermuten lässt. 6,85 Zentimeter ist sie lang und lässt sich auseinanderziehen. Unter der Hülle sind die Steuerelemente verborgen. Zudem lässt sich die grüne Kappe vor und zurück drehen, um so zwischen den Tracks hin und her zu schalten. Zudem gibt es noch eine Lautstärkeregelung und 30 Radiosender. Fragt mich nur nicht wie genau das ins Steuerkonzept passt.

Apropos Konzept. Ja, es ist noch eins. Wird aber von einem bisher noch unbekannten Hersteller dieses Jahr zu einem bisher noch unbekannten Preis in bisher noch unbekannten Regionen vertrieben. [Maxim Roubintchik]

[via Yanko, ubergizmo, Gizmodo USA]

The_Vitamin_MP3_Player

The_Vitamin_MP3_Player

Tags :
  1. nun kaufen würd ich das Ding ja vielleicht schon.
    Aber ist euch die Grösse schon aufgefallen? (im Grössenvergleich zu der darunterliegenden Tastatur!)
    Ich denk nicht, dass man es bedienen kann! (ausser es gibt noch unbekannt kleine Fingerchen dazu!)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising