USB-Hub für 49-USB-Ports

Frage 1: Warum? Frage 2: Nein, wirklich. Warum? Welcher Mensch braucht einen Hub mit 49-USB-Ports? Was will man damit machen? Moment, mir fallen da gerade ein paar Szenarien ein...

Man könnte Ninja-Stern-Wettwerfen spielen oder eine Transformer-Armee aufbauen, hat endlich einen Ort seine Löffelsammlung zu verstauen, baut sich ein Krankenhaus auf, einen riesigen Zen-Garten oder eine Horde von Raketenwerfern. Nicht zu vergessen: Natürlich kann man damit auch endlich seine Finger vernünftig einsetzen

Oder ihr lasst einfach die Finger davon – welcher Mensch braucht schon 49 USB-Ports… [Maxim Roubintchik]

[via Crunchgear, Gizmodo USA]

USB_Hub

USB_Hub

Tags :
  1. Mir fällt da noch was ein:
    Die Barenaked Ladies verkaufen direkt nach ihren Konzerten USB-Sticks mit eben diesem Konzert als MP3. Das heißt, sie müssen sehr viele USB-Sticks in schneller Zeit mit Daten befüllen. Und da wäre so etwas sicherlich praktisch für. :)

  2. Wenn ich mir derzeit anschaue, wie viele 4er-Hubs bei mir rumfliegen (es sind 3), ist ein 49er definitiv die bessere Lösung. Mich nervt gewaltig, dass alle kommerziell verfügbaren Hubs genau 4 Ports haben – und ich immer 5 Geräte zum dran anschließen.

  3. Hmmm… ich war auch schon öfters in der Situation dass ich USB-Sticks kopieren mußte.
    Da wäre das Teil mal wirklich genial gewesen… alle auf einmal kopieren.

    Wobei ich da ein klitze kleines Problem sehe…

    Wie werden die 49 USB-Sticks adressiert? Weil soviele Laufwerksbuchstaben gibt es nicht.
    Damit ist ein Einsatz unter Windows wohl leider nicht möglich.

    achja… sollte es das ding zu kaufen geben. ICH WILL AUCH EINS HABEN… und auch das spartanische Desgin gefällt mir sehr gut ;)

  4. Derzeit werden doch 2-4gb usp sticks überall verschenkt…beim elektronik-versender, bei der bank für n neues konto…
    4 gb x 49 = 196gb flash :-)
    okay, nich so richtig schnell wie solidstate, aber mit dem „richtigen“ „Raid“ system ließe sich da bestimmt was machen in richtung geschwindigkeit :-)

  5. @shadaik: also bei Amazon gibts verschiedene 7-port USB Hubs.

    @Darkwing78: Es wird wohl einen Master-Steckplatz geben von dem die Daten auf alle anderen USB-Sticks geklont werden.
    Ich sehe keine Schnittstelle zum Anschluss an einen PC von daher ist es wohl kein Hub (und OS unabhängig), aber falls es doch einen gibt, wäre wohl der Master-Steckplatz ausreichend, von dem aus geklont wird.

    @leerraum: wennschon 49*xxxmAh

  6. Sowas brauchen Firmen die zb mit Mp3playern oder usb-sticks handeln.
    Und sowas entsprechend den Kundenwünschen konfektionieren (musik, software draufkopieren etc.

    Hatte in einer ehemaligen Firma mal so eine Aufgabenstellung….war eine lustige konstruktion gewesen.. und die erkenntniss das Windows irgendwann streik wenns ihm zuviele usbsticks waren…

  7. Klar, leerraum: 1 Porsche = 300 km/h, 3 Porsche = 900 km/h, 49 Porsche…

    Zumal der Strom vom „Stromanschluss“ ja in Volt gemessen wird…^^

  8. kauft ein ppar von denen, kauft euch 1000 usb zen-garten und schon habt ihr ein kleines konzert *gg* (und eine hohe stromrechnung)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising