DJ-Hero in der Praxis (Video)

Gizmodo hat sich Activisions neueste Musik-Simulation auf der E3 vorstellen lassen und siehe da: Das Spiel macht einen guten ersten Eindruck und scheint vor allem höllisch schwer zu sein, aber was weiß ich schon - ich verzweifele schließlich ja schon an Guitar Hero...

Seit dem letzten Mal, als wir das Gerät gesehen haben ist schon einige Zeit vergangen. Es hat sich in der Zwischenzeit verändert und ein schwarzes Seitenpanel ist dazugekommen. Darin sind noch ein paar weitere Steuerelemente enthalten. Die gewohnten Xbox-Steuerelemente sind etwas versteckt. Ziel war es das Interface möglichst simpel zu halten. Es gibt übrigens keine Kabel…

Ansonsten fühlt sich das Gerät laut unseren amerikanischen Kollegen ziemlich hochwertig verarbeitet an. Das Drehen der Schalplatte ist leichter als gedacht und alle DJs in dem Spiel tragen Dr. Dres Monster-Kopfhörer. Ich hatte die Dinger mal auf – sie sind ganz ok aber nichts wofür ich soviel Geld ausgeben würde. [Maxim Roubintchik]

[via Gizmodo USA]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising