Warum die originale Wiimote kein MotionPlus hatte

Auf der E3 wurden einige Bewegungssteuerungen vorgestellt. Nintendos MotionPlus-Erweiterung für die Wiimote ist vergleichsweise teuer und sicher technisch nicht mehr das Nonplusultra. Der Hersteller geht in Verteidigungsstellung.

Der Chef der Entwicklungsabteilung, Junji Takamoto, begründet das Fehlen von MotionPlus in der originalen Wiimote damit, dass man zwar bei der Entwicklung der Wii-Remote an einem solchen System gearbeitet habe, doch die Kosten und der Platzbedarf für den Einbau eines Gyro-Sensors damals als zu hoch eingeschätzt wurden. Brian Ashcroft vom Spielemagazin Kotaku hält dagegen, dass es ein ebenso teurer Spaß ist, all die Peripheriegeräte von Nintendo dazuzukaufen. [Jacqueline Pohl]

[via Wii.com, Kotaku, Gizmodo USA]

wiimote

wiimote

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising