Gizmodo auf der WWDC: App-Store

Die Aufteilung für Bezahlapplikationen bleibt weiterhin 70:30. Es wird P2P-Support fürs iPhone geben. Es wird auch Erweiterungen für das iPhone geben. Google Maps lässt sich in jede Anwendung einbinden…

Alles ist dabei. Zoomen, drehen und Geo-Lokation. Jetzt werden Beispiel-Anwendungen gezeigt, die mit dem iPhone-SDK gemacht wurden. Darunter ein Rennspiel namens Asphalt 5 – sieht sehr beeindruckend aus. Vor allem läuft das Spiel ziemlich schnell – keine Ruckler oder so. [mr]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising