Jetzt zum Download: Mac-„Virus“ lässt den Desktop einstürzen

Vor einem Jahr hat der "Virus" Newton die Desktops von Mac-Anwendern in einem Video durcheinander gebracht. Die Icons und Menüs waren den Kräften der Gravitation ausgeliefert und purzelten nach unten. Jetzt darf sich endlich jeder den Mac-"Virus" aus dem ehemaligen Kunstprojekt selbst herunterladen.

Nun, genau genommen muss man sogar dafür zahlen, Newton in Aktion zu erleben. Für diejenigen, die sich immer noch nicht sicher sind: Das sogenannte Virus ist harmlos. Es ist im Grunde ein 5 Dollar teurer Screensaver, den es für 7 Dollar auch als USB-Anwendung und für einen Zehner im Doppelpack gibt. Ob es das wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Begeisterungsfähige Mac-Fans finden die kleine App sicher super. Und irgendwie ist es schon deshalb cool, weil es die Begriffe „Mac“ und „Virus“ miteinander in Verbindung bringt, oder? [Jacqueline Pohl]

[via Troika, Geek and Hype, Gizmodo USA]

YouTube Preview Image
collapse

collapse

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising