Neues 15-Zoll-MacBook Pro mit sieben Stunden Akkulaufzeit und SD-Karten-Slot

Apple hat gerade neue MacBook-Pro-Modelle angekündigt, die genau wie die 17-Zoll-MacBook-Pros mit verbesserten Akkus für sieben Stunden Laufzeit ausgestattet sind. Auch der Arbeitsspeicher, der Prozessor und die Speicherkapazität wurden aufgebohrt. Neu ist auch ein SD-Einschub. Am wichtigsten ist aber: Die ersten Geräte werden schon heute ausgeliefert.

Apple verspricht, dass der Akku fünf Jahre durchsteht und 1000 Ladungen überlebt, ohne ausgetauscht werden zu müssen. Das ist deshalb so wichtig, weil der Akku natürlich nicht abnehmbar ist, sondern fest verbaut.

Das Basismodell kommt mit einem 3,06 GHz starken Dual-Core-Intel-Prozessor, 4 GByte RAM, 250 GByte Festplatte bei 5400 RPM. Das Display wurde ebenfalls verbessert. Apple behauptet, es hat nun 60 Prozent mehr Farbumfang. Es soll in dieser Konfiguration 1699 Dollar kosten. Das sind 300 Dollar weniger als das aktuelle Modell. Wer einen 2,66 GHz-Prozessor und 320 GByte HDD haben will, zahlt 1999 Dollar. Ein 2,8 GHz-Modell mit 500 GByte HDD liegt bei 2299 Dollar. Die letzteren Modelle haben dann duale Nvidia-Grafikchips – 9400M (256 MByte) oder 9600M (512 MByte) – an Bord. Alle MacBook Pros können auf 8 GByte RAM gepusht werden und maximal 500 GByte große 7200-RPM-Festplatten oder 256-GByte-SSDs bekommen.

Das 15-Zoll-MacBook Pro hat immer noch keinen Express-Card-Slot. Das gibt’s nur beim 17-Zöller. Der Preis für das größere Modell ist übrigens um 200 Dollar auf 2499 Dollar gesunken. Weitere Modelle wie das Air und das 13-Zoll-Gerät wurden außerdem runderneuert. [Jacqueline Pohl]

[via Gizmodo USA]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising