Knappe Entscheidung: Hochzeitstermin schaffen oder einen Palm Pre abgreifen?

Eine Frau hat mit viel Glück einen Mann geheiratet, der 15 Minuten vor der Zeremonie noch nach einem Palm Pre anstand.

Um 7:45 stand er noch in der Schlange nach dem neuen Smartphone Palm Pre an. Um 8 Uhr sollte er heiraten. Hätte Deine Frau da die Fassung bewahrt und auf Dich gewartet? Ich schätze nicht. Aber dieser Kerl hat sich eine ganz besondere Ehefrau auserkoren:

Um 7 Uhr morgens war Theodore noch Nummer 14 in der Schlange vor einem Sprint-Laden in Atlanta. Er wollte unbedingt einen Palm Pre haben. Seine Hochzeit war für 8 Uhr angesetzt. Genauso sehr wir er das Smartphone wollte, wollte er auch seine Braut vor dem Altar sehen. Um 7:45 verließ er die Schlange, hinterließ seinen Kreditkartendaten bei einem Angestellten und bat darum, dass man ihm den 14. Palm Pre zurückhalten möge. Gesagt, getan. Minuten nach der geglückten Zeremonie kam das frischvermählte Pärchen direkt zum Shop zurück, um seine ersten Eheminuten mit einem Berater zu verbringen, der ihnen eine Einweisung in die Funktionen und Menüs ihres neuen Gadgets gab. Die neue Mrs. Travis gab später zu Protokoll, dass sie ungläubig staunte, als sie hörte, dass ihr Mann noch kurz vor der trauung nur einen Gedanken hatte: Ein Palm Pre muss her! Nachdem sie das Gerät abgeholt und ausprobiert hatten, musste sie aber zugeben „Ich denke, ich verstehe ihn jetzt.“ Da haben sich ja zwei Nerds gefunden. [Jacqueline Pohl]

[via Sprint, Pogue]

Tags :
  1. Gadgetitis wird bald wohl als Abhängigkeit oder Suchtkrankheit in die Medizin eingehen. Das ist auch nur ein Telefon mit reichlich Schnickschnak, in ein, zwei Jahren Abfall. Bei dem ganzen Technoschrott habe ich mich schon längst ausgeklinkt. Ist aber immer wieder spaßig zu sehen, für was die Leute Geld ausgeben, wofür sie morgens um 7 Uhr aufstehen mussten. Da muss man doch mehr Gegenwert für bekommen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising