Archos 9: Touchscreen-Tablet mit Windows 7

Von einem Android-MID ist zwar noch nichts zu hören, dafür hat Archos jetzt mit dem Archos 9 ein Gerät mit Windows 7 vorgestellt.

Anders als seine Vorgänger, die einfache Touchscreen-Internet-Media-Tablets waren, ist der Archos 9 ein Touchscreen-Tablet, der mit einem komplettem Betriebssystem laufen kann. Einbaut sind auch eine 120-GByte-Festplatte, eine Webcam, Stereo-Lautsprecher, ein zuschaltbares optisches Trackpad und eine On-Screen-Tastatur. Die volle Bedienung per Fingerdruck und ein externes Mikro werden unterstützt. Das Archos 9 soll in Europa ab Oktober in den Läden stehen – ungefähr zu selben Zeit wie Windows 7 – und wird 450 Euro kosten.

Auf der Website von Archos tauchte unterdessen auch das Archos 3 auf, ein 8-GByte-MP3-Player mit 3-Zoll-Farb-Touchscreen, 14 Stunden Akkulaufzeit und Medienwiedergabe für Fotos, Musik und Videos sowie Audioaufnahmefunktion. Zu Preisen und Verfügbarkeit ist hier allerdings noch nichts bekannt. [Jacqueline Pohl]

[via Archos, CNET, UMPC]

Tags :
  1. Schickes ding schade dass nur ein Z515 verbaut is – 1.2 GHz is doch etwas mager :/
    Ach und auf deren seite steht was von 80 GByte und nicht 120 o.O

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising