PS2-Casemod in einem Buch über Videospielgewalt

Jack Thompson ist ein bekannter amerikanischer Anwalt, der einmal ein Buch über Videospielgewalt geschrieben hat. Eben jenes Buch hat ein begeisterter Bastler als Hülle für seine alte PS2-Konsole genutzt: Was erstaunt mich daran wohl am meisten? Dass man eine PS2 in ein Buch bauen kann? Dass jemand eine PS2 in ein so kontroverses Buch gebaut hat? Keiner dieser zwei Punkte...

Was mit am meisten erstaunt ist, dass es im Englischen das Wort »Schadenfreude« gibt. Nein, wirklich, haben die keine eigenen Worte für sowas? Am Ende werden die Amerikaner noch zu »Doppelgängern« und haben »Entscheidungsprobleme« damit einen passenden »Ersatz« für die eigene Sprache zu finden. Das alles nur wegen der »Gemütlichkeit«… Das waren übrigens alles deutsche Worte, die im Englischen genutzt werden. Soviel zu unserem heutigen interkulturellen Ausflug. [Maxim Roubintchik]

[via Kotaku]

PS2_Buch

PS2_Buch

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising