BlueLounge StudioDesk versteckt Kabel außer Sichtweite

Obwohl der StudioDesk die Kabel nicht direkt organisiert, so lässt er die Strippen immerhin in der ausziehbaren Schreibtisch-Oberfläche verschwinden. Das ist in etwa so, wie all Deinen Müll unter's Bett zu kehren.

Die meisten Kabelbinder und Ordnungssysteme versuchen, die Kabel zu entwirren und sie irgendwie zu organisieren. Diese Gizmos tendieren aber dazu, dabei selbst auf dem Schreibtisch zu liegen und so zum allgemeinen Wirrwarr beizutragen. Mit dem 600-Dollar-StudioDesk gibt es keinen Grund mehr, einen externen Kabelbinder zu benutzen. Der Schreibtisch versteckt einfach alle Kabel – außer dem einen natürlich, das mit dem Laptop verbunden ist. Tja, wenn die jetzt noch herausfinden würden, wie man Kabel verschwinden lässt, die sich an den Wänden herunter schlängeln… [Jacqueline Pohl]

[via BlueLounge, Uncrate]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising