Fujitsu Netbook mit neuem Atom-Prozessor

Siehe da, Fujitsu Siemens ist zwar tot, aber Fujitsu führt die Netbook-Serie unter dem eigenen Namen weiter. Das M2010 wird den Amilo Mini ersetzen und kommt mit einem Atom N280 Prozessor.

Das Gerät ist ab Ende Juli für 379 Euro zu haben, wiegt 1,2 Kilogramm und ist laut Hersteller besonders robust. Der Display-Deckel hält zum Beispiel punktuelle Belastungen von bis zu 35 Kilogramm aus. Ansonsten übersteht das Netbook ein besser verteiltes Gewicht von 200 Kilogramm ohne Probleme: Nur für den Fall, dass man sich mal wieder drauf setzt.

fujitsu_m2010fujitsu_m2010fujitsu_m2010

Ansonsten verbaut Fujitsu in dem Gerät ein Display mit einer 10,1-Zoll-Diagonale und LED-Backlight. Dazu einen Gigabyte Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 160 GByte. Wechselcover gibt es nicht mehr. Das Netbook ist nur noch in Schwarz, Weiß und Rot-Metallic zu haben. [Maxim Roubintchik]

[via PC Professionell]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising