Im Zune HD steckt eine Nvidia Tegra-CPU: Bessere Videoleistung, bessere Laufzeit

Falls sich jemand gefragt hat, wie der Zune HD solch eine Gewandtheit in einem so kleinen Gehäuse zustande bringt, mit der er den iPod Touch locker aussticht, für diejenigen haben wir die Antwort: Der Player arbeitet mit dem High-Performance-Prozessor Tegra von Nvidia.

Nvidias Tegra ist entwickelt worden, um HD-Videos, Flash und andere Medien wie geschmiert darzustellen. Und das selbst im kleinen Format, wie beim Zune HD. Während dies noch unbestätigte Informationen sind, die Microsoft noch nicht kommentiert hat, ergibt es eine Menge Sinn und wäre in der Tat ein kluger Schachzug. Die Gerüchteküche ist sich indessen ziemlich sicher, dass der Tegra des Rätsels Lösung ist. Mit dem Nvidia Tegra wäre der Zune HD in der Lage, Videos viel schneller zu dekodieren, und das bei weit weniger Energiebedarf als jedes andere Chipset fordert. Bessere Videoqualität bei längerer Akkulaufzeit – was sonst könnte man sich von einem portablen Medienplayer der nächsten Generation wünschen? [Jacqueline Pohl]

[via PC Perspective]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising