Maingear Axess HD bringt High-End-Spiele auf Heimkino-PCs

Der neue Axess HD kombiniert Hardcore-Gaming und irre Rechenleistung - großes Kino im Wohnzimmer! Das Mediacenter-Gerät hat einen Core-i7-Prozessor, bis zu 12 GByte DDR3-RAM, zwei Nvidia Geforce 9800 GT-Karten im SLI-Modus und ein Phantom-Lapboard.

Der Axess HD kann mit einem Blu-Ray-Player konfiguriert werden, dazu Acht-Kanal-HD-Audio und 4 TByte Speicherkapazität oder wahlweise zwei 160-GByte-SSDs. Windows Vista Home Premium läuft auf dem Home Theater PC (HTPC). Verbindungsmöglichkeiten gibt es ebenfalls viele: DVI-D, VGA, HDMI und Component-out, Gigabit-Ethernet, acht USB-2.0-Ports und zwei 6-Pin-Firewire-Anschlüsse plus eSATA stehen zur Wahl. Auf Wunsch kann auch ein TV-Tuner eingebaut werden. Jawohl, der HTPC ist definitiv sehr fein konfigurierbar. Wenn man alles einbauen lässt, was es zur Auswahl gibt, kommt man allerdings auf ein stolzes Sümmchen von 6000 Dollar. Der Basispreis startet derweil bei 1800 Dollar. Ich glaub, ich muss noch etwas sparen und bleibe erst mal bei meinem 500-Euro-PC und der PS3. [Jacqueline Pohl]

[via Maingear]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising