Navigon bringt Navigation aufs iPhone

Auf der WWDC hat TomTom eine Navi-App für das Apfelhandy angekündigt. Bislang gibt es die Anwendung noch nicht und so hat Navigon die Gelegenheit genutzt und bringt eine eigene App. Nennt sich MobileNavigator und hat praktische Funktionen, wie Sprachsteuerung und Fahrspurassistent an Bord.

Die Software kostet bis Ende Juni nur 75 Euro. Ab dem 1. Juli schlägt sie mit 99 Euro zu Buche. Im Preis inbegriffen ist eine Europa-Karte. Angepasste Regionalversionen kosten 50 beziehungsweise 70 Euro ab dem 1. Juli.

MobileNavigator setzt übrigens Version 3.0 des iPhone OS voraus. Falls ihr also mit dem Gedanken spielt euch die 1,65 GByte große Anwendung zu kaufen, müsst ihr erst euer iPhone 3G updaten – oder ihr habt ein 3GS. [Maxim Roubintchik]

[via Navigon, Danke an unseren Leser Dirk für den Tipp]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising