Steve Jobs: Trotz kürzlicher Lebertransplantation wieder zurück erwartet

Der Apple-Gründer kommt zurück: Das hatten wir ja immer und immer wieder in der Vergangenheit berichtet. Aber siehe da: Die Vorankündigungen scheinen tatsächlich korrekt gewesen zu sein und Steve kommt zum Ende dieses Monats wieder.

Steve kommt wieder, sofern man dem Wall Street Journal Glauben schenken darf. Er hatte sich im Januar eine Auszeit gegönnt und ist in den US-Bundesstaat Tennessee gefahren, um sich dort eine neue Leber einpflanzen zu lassen – dort sind die Wartezeiten kürzer. Er litt laut eigenen Angaben an einer Hormonstörung, was auch seinen Abmagerungsprozess erklären soll.

Grund für die Lebertransplantation könnte der Tumor an der Bauchspeicheldrüse gewesen sein, der Steve Jobs 2004 entfernt wurde. Metastasen in der Leber seien bei dieser Art von Krebs typisch.

Wie auch immer: Steve kommt wieder und soll Ende dieses Monats wieder die Arbeit aufnehmen. Zunächst allerdings nur halbtags – so das WSJ. [Maxim Roubintchik]

[via PC Professionell]

Tags :
  1. Als wer oder was wird er wohl reinkarnieren falls ihn der körperliche Tod (eigentlich undenkbar) ereilen würde ?

    Ich sage: Er wird direkt ins Nirvana eingehen und somit den elendigen Geburts-Tod Kreislauf durchbrechen.

    Er war ja schon in jüngeren Jahren in Indien soweit ich weiss ? Da hat er sich seine Erleuchtungsbestätigung abgeholt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising