Das Motorrad mit Auto als Beiwagen

Vielleicht kennt ihr noch diese alten Motorräder die noch einen Beiwagen hatten - sowas gibt es ja heutzutage nicht mehr. Dieses Exemplar hier hat jedoch einen solchen Beiwagen. Nicht nur irgendeinen sondern ein richtiges Auto...

Das was man auf dem Bild sieht ist das Ergebnis von 10 Jahren Arbeit und 15.000 Euro an Einzelteilen. Das Gefährt ist eine Kombination aus einer Kawasaki 1000 RX und einem Citroën Xantia zusammen mit was weiß ich was. Jedenfalls war das hier bestimmt eine menge Arbeit. Das Auto bietet Platz für zwei Fahrgäste. Die können es sich drinnen gemütlich machen und sind im Trockenen, während der Fahrer draußen bei Eiseskälte und Regen das Fahrzeug steuern muss… [Maxim Roubintchik]

[via Snaefell, Auto Motto, DVICE]
[PSGallery=8a67s8uof]

Tags :
  1. also…
    ich weis ja nicht so rescht wie man mit dem Ding in die Kurven gehen soll..??
    Wie man weis geht man mit einem Motorad in die Kurve indem man sich zur siete geugt, was sich mit diesem Gefährt etwas schwierig gestalten könnte…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising