Für Nachtschwärmer: Nite Coaster im Test

Gizmodo hat den Nite Coaster ausprobiert. Das ist ein Gerät, das man auf sein Nachtkästchen stellen kann. Es sorgt dafür, dass das Wasserglas oder auch die Brille im Dunkeln beleuchtet wird. Es reagiert auf Bewegungen und ist wie gemacht für Leute die Nachts mehrmals aufwachen...

Das Gerät selbst soll 25 Dollar kosten und beleuchtet das Wasserglas oder die Brille gerade so hell, dass man es im Dunkeln sehen kann. Es ist nicht so hell, dass es uns nachts gestört hätte. Eher im Gegenteil. Der Nite Coaster lässt das Wasserglas wirklich cool aussehen und sorgt mit seinem blauen Licht für eine entspannte Atmosphäre.

Warum sollte man es sich kaufen? Wenn man nachts oft aufwacht um etwas zu trinken oder Brillenträger ist und im Dunkeln nicht zur Toilette findet, dann ist der Nite Coaster ideal. Er minimiert die Gefahr das Glas umzuschütten oder sich den Kopf an irgendeiner scharfen Kante anzuhauen.

Das Licht war im Test sehr dunkel und fiel nicht störend auf. Andere Lichter wie zum Beispiel ein Handy-Bildschirm stören da schon viel mehr. Auch der Bewegungssensor war nicht überempfindlich. Also Alles in Allem ein sehr praktisches Gerät. Ich persönlich schlafe wie ein Stein und trage auch keine Brille, wäre aber trotzdem nicht abgeneigt mir so ein Teil zu besorgen. Man könnte irgendeine Glasfigur drauf stellen, die leuchtet wenn man mit der Hand drüber fährt… [Maxim Roubintchik/Jason Chen]

[via Nite Coaster, Gizmodo USA]

[PSGallery=74g610kuc10]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising