Quake ballert uns das iPhone um die Ohren

John Carmack von id Software bestätigt, dass nicht ein, sondern drei Quake-Spiele für das Apple iPhone umgesetzt werden. Es handelt sich um Quake 1, 2 und Arena.

Die Aufgaben des Spiele-Entwicklers halten sich dabei in Grenzen: Carmack will lediglich sicherstellen, dass bestimmte Dinge so aussehen werden und sich so spielen, wie er es sich vorstellt.

Die Quake-Welle ist eine Ergänzung einer Menge an Spielen von id Software, die für das iPhone herausgebracht werden. Wolfenstein gehört beispielsweise dazu, und auch Doom 2 und Doom Classic werden bald auf dem iPhone gedaddelt. Obwohl Carmack die Arbeit anderen Entwicklern überlässt, verrät er, dass er sehr an den neuen Möglichkeiten interessiert ist, die die neue Hardware des iPhone 3GS bietet.

Momentan gibt es da draußen noch 40 Millionen iPhones der alten Generation. Trotzdem, die Entwickler dürfen diese Handys gern übergehen, wenn wir dann sehen, was mit der iPhone-OS-Plattform wirklich alles möglich ist. [Jacqueline Pohl]

[via Shacknews]

quake-iphone

quake-iphone

Tags :
  1. Pfff, was soll’n das heißen?! Sollen die jetzt auf andere Menschen scheißen, nur dass ihr euch laben könnt? Sorry, meine Liebe, aber so funktioniert Kapitalismus nicht *kussi* Wie wir ja grad sehen und uns daran erlaben dürfen ;)

  2. Da gibts auch so eine Cube-Game umsonst im Shop das spielt sich ganz ok.. trotzdem: obwohl ich ein absoluter Quake-fanatiker bin, ego shooter auf dem iphone sind sinnlos. Warum gibts nicht mal einen offiziellen Quake-Teil auf der PSP?

  3. Hersteller die Ballerspiele auf Konsolen portieren, sollten insolvent werden :(
    Das ist der größte unfug mit CONTROLLER ein Ballerspiel zu spielen.
    Nix geht über Maus + Tasta.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising