Minderjährige Nackedeis auf dem iPhone

Gibt man Anwendern – vor allem Teenagern – eine Fotosharing-Software, die den Upload eigener Bilder erlaubt, kommen automatisch auch einige Nacktfotos in Umlauf. Ein bisschen iPorn ist okay – jedenfalls solange, bis sich Kinder entblößen. Jetzt hat Apple ein Problem.

Die Anwendung selbst hat etwas unschuldiges an sich: Sie dient zum Hochladen und Tauschen von Fotos. Aber sobald 15-jährige Schulmädchen anfangen, ihre Oben-ohne-Fotos zu veröffentlichen, wie bei der zuvor genehmigten und dann wieder gebannten App Hottest Girls, dann ist es Zeit, die Software vom Markt zu nehmen. [Jacqueline Pohl]

[via Krapps, Wired]

Tags :
  1. Komisch, wenn ich im Appstore nach beautymeter suche, finde ich eine App Namens „Partybox- Live“, ebenfalls von Braunsoftware…
    Das Beatymeter ist so leider nicht zu finden…

  2. Warum hat Apple das Problem? Sollen sie jetzt alle Foto-Apps sperren? Nutzer die mit so einer harmlosen App nicht umgehen können gibt es immer und überall. Eigentlich müsste nur der Entwickler überlegen wie er seine Bilddatenbank sauber behält.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising