Ein Big-Mac-Menü und auftanken, bitte!

McDonalds lädt Elektroautos kostenlos auf, während die Burger brutzeln.

McDonalds will das erste grüne Restaurant in Cary in North Carolina eröffnen. Es soll aus umweltverträglichen Materialien entstehen und hat eine Ladestation für Elektro-Autos.

Die Ladestation der ChargePoint-Kette sollen nur eines der innovativen Öko-Features des Schnellrestaurants sein, meint Sprecher Ric Richards. Die umweltbewussten Kunden sollen einen speziellen Parkplatz und eine kostenlose Auflademöglichkeit erhalten. Weiter lässt sich der McDonalds-Mensch über den total emissionsfreien Transport der Fast-Food-Produkte und über die rosafarbene Vision seines Unternehmens für eine bessere Zukunft aus. Bla bla.

Soso, da stehen bei McDonalds jetzt also die Zeichen auf Umweltschutz, Elektro-Autos und anderes Grün-Zeug. Huch! Als nächstes werden sie noch ein veganer Tofu-Brater! [Jacqueline Pohl]

[via Novacharge, Red Ferret]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising