Gruslige Werbetafel blutet bei Regen

Die Stadtverwaltung von Papakura in Neuseeland macht keine halben Sachen, wenn es um Unfallverhütung geht. Ihre neueste Idee ist eine große Anzeigetafel, die blutet, wenn es regnet. Das soll Asphalt-Rambos abschrecken und vom Rasen abhalten.

Wir wollen die ersten sein, die sagen: Mission erfolgreich. Kinder sind sowieso gruselige Kreaturen. Wenn man noch eine Portion Blut hinzufügt, geben die Leute vor Angst wahrscheinlich ihre Autos ganz auf. Tatsächlich sind die Tafeln effektiv. Seit die Schilder installiert wurden, gab es übrigens keine tödlichen Unfälle mehr in der Gegend. [Jacqueline Pohl]

[via Neatorama, Buzzfeed]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Das nenne ich mal eine gute und mutige Idee. Und der Erfolg spricht auch für sich. Wie wäre es auch in Deutschland mit einem ähnlichen Versuch? Danke für diesen Beitrag :-)

  2. Dann heißt es in Deutschland wieder, das wäre zu brutal und die Kinder würden damit nicht klar kommen…

    Gleichzeitig setzt man sie aber dem Nachmittagsprogramm im Fernseh aus.

    Ich find es gut

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising