Die unvermeidliche Kindle-2-Kopie ist da

Na klar, das war ja zu erwarten: Die Chinesen haben den Kindle-2-E-Book-Reader von Amazon kopiert.

Das in China gesichtete Exemplar geht auf das Konto eines Gründers der Universität Peking. Bisher sind nur wenige Details des Kindle-2-Nachbaus bekannt, außer dass das Imitat bis Ende des Jahres in Japan auf den Markt kommen soll. Der Preis soll bei 210 Dollar liegen – deutlich weniger als die Hälfte des Originals. Das Gerät nutzt eine zellulare Verbindungs- und SIM-Karte für proprietäre Apabi-E-Book-Downloads. Das Display wird sechs Zoll groß sein. [Jacqueline Pohl]

[via E-Ink Info, Crunchgear]

fake_kindle

fake_kindle

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising