Apple Tablet mit neuartigem Apple-Prozessor?

Die Gerüchte um einen Tablet-PC von Apple kochen wieder mal hoch. Dean Takahashi will erfahren haben, dass Apple den Prozessor für dieses Gerät selbst entwickelt. Es soll der erste Chip sein, der aus der Übernahme von PA Semi hervorgeht.

Bisher deuten die Aktivitäten von PA Semi bei Apple darauf hin, dass man dort ARM-Chips entwickelt, also die Art Chip, die in den meisten Mobiltelefonen zum Einsatz kommt. Es kann natürlich sein, dass sie auch noch an anderen Chip-Designs arbeiten. Die bisherigen Erkenntnisse lassen aber auf ein ARM-basiertes Tablet mit einem Extramuskel für die Grafik schließen. Wenn das Tablet mit ARM ausgestattet wird, dann dürfte sich die Leistung hier im Bereich der Netbooks bewegen. Also wird es definitiv kein MacBook Pro Touch, von dem viele träumen.

Auch beim Betriebssystem dürfte sich Apple für das Tablet irgendwo zwischen den iPhone OS und einem voll ausgewachsenen OS X einpendeln. Die Anforderungen an das Benutzerinterface eines Touchscreens sind schließlich nicht gerade gering. Und ein gigantischer iPod Touch klingt nicht gerade ansprechend, und ein Standard-Desktop-OS mit übergestülpter Touch-Fähigkeit hat noch nicht besonders gut funktioniert.

Wie auch immer, das Tablet ist eine gute Möglichkeit für Apple, mit ihrem neu erworbenen, teuer bezahlten Prozessor-Know-how zu protzen. Aber noch sind das ja alles nur Gerüchte. [Jacqueline Pohl]

[via Venture Beat]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising