Liebling, ich habe Hong Kong geschrumpft

Ist es Google Maps oder Sim City? Hoffentlich beschert uns Google bald auch alle Städte in so ultradetaillierter, Sim-City-artiger Grafik wie in dieser isometrischen Karte von Hong Kong.

Die Grafik schaut nicht nur grandios aus, die Details sind auch extrem klar zu erkennen. Und das beste: Man kann sehr weit hineinzoomen. Wartezeiten für den Bildaufbau wie bei den Google Maps gibt es dabei kaum. [Jacqueline Pohl]

[via Edushi]

hong-kong-simcity-zoom

hong-kong-simcity-zoom

Tags :
  1. Schön und gut. Aber was will uns dieser beitrag sagen? Wo habt Ihr denn diese tolle Grafik gefunden und, viel wichtiger, wo können wir uns das selbst mal ansehen? Nur scharf machen gilt nicht!

  2. Open your Eyes! Der Link steht direktdoch darunter. Ich frag mich manchmal wie manche Leute sodurchs Netz surfen? Die meisten müssten doch schon bei Google komplett verzweifeln :D

  3. Von China aus ist die Geschwindigkeit echt super.

    Leider sind die meisten Pläne schon >2 Jahre alt. Bei der Geschwindigkeit wie in China gebaut wird, ist das zu alt.
    Ich habe mir mal Peking runtergeladen und ein 1,50mx2,00m großes Plakat drucken lassen. Ist der totale Hammer.

    Der Wahnsinn ist aber, dass die schon 40 Städte nachgebaut haben. Da müssen wirklich unglaublich viele kleine Chinesen Monatelang 3D-Modelle gebaut haben.

  4. @Chinaman – gibts du mir einen Tip wie ich z.b. wie du Peking oder andere Städte zum ausdrucken runterladen kann?
    Ich hab da ein wenig Probleme mit der Sprachverständlichkeit ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising