Erster Eindruck: Der Blackberry Storm 2 in Aktion

Es ist zwar eine ziemlich frühe Hardware und Software, aber die Jungs von Crackberry haben irgendwie schon einen Blackberry Storm 2 in die Finger bekommen und führen das Gerät in einem Video vor. Ja, es hat immer noch einen klickbaren Screen, aber dieser ist angeblich viel besser als der des Vorgängers.

Bei der Software gibt es keine großen Veränderungen. das Gerät läuft immer noch mit Blackberry OS 5.1. Trotzdem: Da es sich um eine frühe Version handelt, könnte sich das noch ändern. Es gibt immer noch Verzögerungen – hoffentlich bringt das der Hersteller noch auf die Reihe, bevor der Storm 2 herauskommt.

Auf der Hardware-Seite hat RIM die vier klassischen Blackberry-Buttons abgeschafft und sie in die Klickoberfläche integriert. Der Screen lässt sich anscheinend viel besser bedienen, was sich vor allem beim Schreiben auf dem On-Screen-Keyboard positiv bemerkbar macht. Das Gerät ist ein wenig dünner als sein Vorgänger und wirkt in dunklerem Metall und mit edlerer Oberfläche sehr hochwertig.

Was wünschen wir uns eigentlich noch vom Blackberry Storm 2? Keine Zeitverzögerungen mehr beim Anklicken, eine echter Browser auf Basis von Webkit, und ein verbesserter App Store wäre eine große Hilfe. Das sind alles Software-Themen, also können wir uns entspannt zurück lehnen und schauen, was RIM daran bis zur Fertigstellung der neuen Gerätegeneration noch dreht. [Jacqueline Pohl]

[via Crackberry]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising