Motorola Calgary: Handy mit Potential

Nachdem man jetzt eine ganze Weile nichts mehr von Motorola gehört hat, trudeln in letzter Zeit immer mehr Meldungen über den Handy-Hersteller ein. Das Calgary könnte demnächst auf den Markt kommen und sieht einfach cool aus.

Bestimmt ist der Funktionsumfang dieses Geräts ebenso beachtlich wie sein Äußeres – zumindest hoffe ich das. Und selbst wenn das Gerät nur telefonieren kann, ich würd es nehmen, allein schon weil es so hübsch aussieht. Hier die bekannten technischen Details: QWERTZ-Keyboard, Wi-Fi, GPS-Funktionalität, Kamera und als Plattform kommt Android zum Einsatz. In den USA wird das Gerät wohl von Verizon vertrieben. Ob, wann und zu welchem Preis das Handy hierzulande zu haben sein wird ist noch unklar. [Maxim Roubintchik]

[via BGR, Unwired, Übergizmo]

Tags :
  1. Damit steht wohl fraglos fest, das Android Handys hässlich sein MÜSSEN.
    Wobei, Gab’s eigentlich schon mal was Gescheites aus dem Hause Motorola?

  2. Das Handy ist doch schick. Vorallem keine „Ich-hab-runde-Ecken“-Iphone-Kopie. Android ist drauf, was wichtig ist damit’s mit Apps versorgt wird (kein properitärer Quatsch) und wenns dann auch noch offiziell MultiTouch hat (darauf will ich nicht mehr verzichten seit ich ein Iphone hab :D ) gibts eigentlich kaum was auszusetzen.

  3. Was manch einer hässlich findet, finden andere wiederum hübsch. In meinen Augen hat dieses Photoshopbild durchaus Potenzial bei richtiger, wertiger Produktion, ein hübsches Handy zu ergeben. Zumindest ich bin diese rundgelutschten iPhones, pre’s etc. Leid. Jetzt muss Motorola nurnoch schnelle und stabile hardware verbauen und ein bugfreies OS liefern. Leider tendiert meine Erfahrung mit Motorola dazu, dass es genau aus den letztgenannten Gründen kein handy wird was ich mir kaufen möchte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising