Popcorn-Sortierer vibriert die Kerne weg

"Liebling, wie kommt es, dass wir niemals unaufgepoppte Maiskörner in der Schale haben? Wie machst du das bloß?" "Nun, Schatz, das ist ganz einfach. Ich nehme einfach diese schöne Schale hier und kippe das ganze Popcorn rein. Und dann stecke ich deinen Vibrator hinein."

Wer an dieser Stelle den Appetit nicht verloren hat, dem sei gesagt: Einen zweistündigen Film und einen vollen Magen später werdet ihr merken, dass nicht ein einziges Mal ein hartes Stück Mais im Popcorn lag. Sowas kann einem nämlich den Abend ruinieren!

Ernsthaft, die Leute von Stupid Inventions behaupten, dass lediglich der Motor eines Massagekissens als vermeintlicher Vibrator zum Einsatz kommt. Schaut euch das Video an – es funktioniert. Und Schatzis Vibrator muss für den Fernsehabend nicht geopfert werden. [Jacqueline Pohl]

[via YouTube, Nowhere Else]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Hihihi…da steht „Vibrator“. Harharhar. :-/ (Pssst: Heute abend schlag ich heimlich „Vagina“ im Lexikon nach….aber nicht der Mami sagen) ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising