App Store kriegt eine vernünftige Suche

Sucht man heute nach einer bestimmten Anwendung für sein Apple-Gadget, dann muss man was kennen? Genau, den korrekten Namen. Von wegen, einfach in paar Features eingeben und schon poppen passende Tools auf! Im Grunde ist immer eine Vorrecherche nötig. Apple will das jetzt endlich ändern und iTunes eine ordentliche Suchfunktion für Apps spendieren.

Bisher hat es sich der iTunes App Store in Sachen Produktrecherche ziemlich weit am unteren Ende der Skala gemütlich gemacht. Viele User weichen deshalb auf externe Dienste und Websites aus, um sich einen Überblick zu schaffen.

App-Entwickler haben jetzt eine Nachricht von Apple bekommen, in der sie aufgefordert werden, ihre iPhone-Anwendungen möglichst schnell zu verschlagworten. Für das Keyword-Update muss das Binary neu hochgeladen werden. Nur mit Schlüsselworten könne sichergestellt werden, dass die Apps auch künftig noch gut auffindbar sind. Das deutet stark auf eine Suchfunktion hin, die diesen Namen verdient. Geplant hatte Apple eine Überarbeitung der Struktur und Suche ja schon lange, aber endlich folgen auch Taten. [Jacqueline Pohl]

[via MacRumors]

app-store

app-store

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising