Auch ein Musik-Roboter braucht Liebe

Cybraphon ist mehr als ein Musikprojekt. Es ist ein sehr feinfühliger Roboter, der mit dem Internet verbunden ist und traurige Emo-Mucke spielt, wenn er nicht genug Liebe und Anerkennung von der Internetgemeinde bekommt.

Je mehr Menschen online über Cybraphon und seine Musik diskutieren, umso mehr hebt sich die Stimmung des Roboters. Er spielt dann fröhliche Musik und genießt seinen Ruhm. Aber wehe, wenn die Internetgemeinde ihm nicht genug Aufmerksamkeit schenkt. Dann fällt der Roboter in eine tiefe Depression und teilt seinen Weltschmerz durch melancholische Songs mit.

Bei Cybraphon, das vom schottischen Musikkollektiv Found entwickelt wurde, handelt es sich um eine Reihe Instrumente und eine Menge alte Mechanik in einem Schrank. Der Roboter verfolgt ständig die Entwicklung im Web und passt seine Stimmung und seine Musik an. So richtig aus dem Häuschen gerät der Roboter zum Beispiel, wenn er viele neue Freunde bei MySpace und Facebook gewinnt.

Das Projekt ist wirklich lustig und hochinteressant. Und wir sind in der erfreulichen Position, dem Roboter mit eurer Hilfe einen wahren Glücksrausch zu verschaffen. Los, machen wir den Schrankmusikanten mal so richtig fröhlich! [Jacqueline Pohl]

[via Cybraphon]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising