Intel stoppt die Auslieferung seiner neuen 32nm-SSDs

Die Solid State Drives (SSD) X-25M und X-18M haben einen Bug, der die Daten auf den Speicherlaufwerken unbrauchbar macht.

Händler erhalten jetzt keine Lieferungen mehr. Ein Data-Corruption-Fehler tritt immer dann auf, wenn man ein Passwort im BIOS setzt und versucht, das Passwort zu ändern. Laut ComputerWorld wird das Laufwerk unbrauchbar, wenn der Rechner nach dem Ändern des Passworts neu gestartet wird. Auf die Daten kann man also nicht mehr zugreifen. Intel hat die Auslieferung gestoppt, bis sie ein Firmware-Update bereitstellen können. Das soll in den nächsten Wochen passieren. [Jacqueline Pohl]

[via ComputerWorld, Slashdot]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising