Wie kompliziert kann man einen Tritt in die Hundert inszenieren?

Sehr kompliziert. Natürlich mit einer Rube-Goldberg-Maschine! Die Installation löst eine Kettenreaktion aus, setzt sich in Brand und tritt dem Freiwilligen kräftig ins Gemächt. Schaut euch das Video an!

Mit einem der Apparate von Rube Goldberg kann man einfache Dinge sehr verkomplizieren und gleichzeitig faszinierender machen. Wie ein Tritt in Nüsse, der in diesem Falle völlig erwartet kommt und äußerst erfinderisch umgesetzt ist. Holt euch eine Limo, lehnt euch zurück und lacht euch den Allerwertesten ab, wenn jemand anderes einen saftigen Tritt in die Kronjuwelen bekommt. [Jacqueline Pohl]

[via Break, Boing Boing]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising