Dope-Schnelltest zieht Kiffer aus dem Verkehr

Als wären Stoner und Drücker nicht schon paranoid genug, kann die Polizei bald auch feststellen, wenn du unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr unterwegs bist. Das Messgerät spürt Kokain, Heroin, Cannabis, Amphetamin und Methamphetamin auf.

Der Schnelltest ist für Verkehrskontrollen gedacht und besteht aus einem kleinen Handgerät für die Analyse und Einweg-Plastikröhrchen. In das Röhrchen gibt man eine Speichelprobe ab. Darin befindet sich auch eine Kammer mit Partikeln, die sich mit den genannten Drogen verbinden. Farbstreifen zeigen an, welche Substanzen im Körper herumspuken. Nach 90 Sekunden weiß der Polizist also genau, womit du dir die Birne zugeknallt hast. Das Gerät wird von Philips hergestellt. Es soll spätestens ab Ende des Jahres in Europa zum Einsatz kommen. [Jacqueline Pohl]

[via Technology Review, DVice]

Tags :
  1. nett. aber dauert bestimmt noch 10 jahre bis das von der deutschen polizei eingesetzt wird. die leben doch ausrüstungsrtechnisch hinter dem mond

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising