Helikopter aus Holz und Motorrad-Teilen

Chinesische Bauern haben kein Geld für einen Helikopter, um den Dünger aufs Feld zu bringen oder schnell große Strecken zu meisten. Also bauen sie die Dinger einfach selbst. Dieses abenteuerliche Fluggerät besteht größtenteils aus Holz und Metallstangen – und fliegt tatsächlich.

Es schaut aus, wie einer der ersten Flugapparate, die Menschen gebaut haben, um zu halsbrecherischen Testflügen abzuheben. Der chinesische Bauer Wu Zhongyuan hat diesen Helikopter der Holzklasse entwickelt und behauptet, damit eine Höhe von etwa 800 Metern erreicht zu haben, bevor ihn die chinesischen Behörden aus Sicherheitsgründen auf den Boden der Tatsachen zurückholten und ihm die Fliegerei damit untersagten.

Der Helikopter ist aus Metallstangen und Holz-Rotoren gebaut und wird von einem Motorrad-Motor angetrieben. Der Bau hat etwa 1100 Euro gekostet. Der Bauer hatte nie ein Flugtraining und hat die Konstruktion allein auf Basis seines Schulwissens über Physik und einigen Infos aus dem Web entworfen. Anscheinend bauen die Chinesen auf diese Weise ständig ihre eigenen Fluggeräte. Hut ab! Sowohl für fortgeschrittenes MacGyvertum als auch für außerordentlichen Mut. [Jacqueline Pohl]

[via Ananova, DVice]

Tags :
  1. warum zum geier verlinkt der text „Der Helikopter“ zu nem beitrag über nen funkgesteuerten modell hubschrauber? ich weiss es sind beides helikopter.. aber… -.- omg ihr habt doch getrunken…

  2. Glaube ich auch nicht, dass das wahr ist.
    Einfach nur einen Rotor mit einem Motor zu koppeln reicht
    nicht für einen Hubschrauber.

    Was anderes wäre es bei einem Tragschrauber.

  3. hahahaha,
    das ist bestimmt nur ein erster test, die chenesischen bauern wollen bestimmt zum mond fliegen um reisfelder zu pflanzen :) lol

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising