Musik mit Bikini-Models und leitfähiger Farbe

Schon wieder ein unglaubliches Sound-Experiment: Der Humantisizer ist eine menschliche Musikinstallation, bei der 15 Models in Bikinis mit leitfähiger Farbe bemalt wurden und auf Pads auf dem Boden stehen, die Töne erzeugen.

Ein paar der Damen spielen die Drums, während andere die Bässe erzeugen. Einige Mädels halten ihre mit der Spezialfarbe bemalten Handflächen zu einem gigantischen Keyboard auf, auf dem der Musiker und Produzent Calvin Harris einen Elektronik-Track spielen kann.

Möglich macht das die hautverträgliche Farbe namens Bare Conductive. Wenn Harris die Hände der Damen berührt, fließt ein wenig Strom von ihm auf die Frauen über und durch die aufgemalten Farb-Leitungen hinunter zum Pad. Die Models spüren davon nichts. Schaut euch das Video an. [Jacqueline Pohl]

[via Creative Review, Metafilter]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. tippe stark auf nen fake. erstmal glaube ich kaum dass eine gruppe von models so fabelhaft synchron wie ein orchester klatschen, stampfen und so weiter kann, und dann sieht gerade sein „keyboardspiel“ so unglaublich daneben aus, obwohl die musik straight und fehlerlos durchläuft.

  2. Wahrscheinlich habens sie so eingespielt und zusammengeschnitten, aber das Video ist meiner Meinung nach nicht die Originale Tonspur^^ Schließe mich da kdjcb an.

  3. Der menschliche Körper leitet auch ohne diese Quark-Farbe gut genug Strom, um kleine Signalströme zu leiten…
    Aber nett anzusehen sind die Models allemal ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising