Canon G11: Gerüchte über minimale Verbesserungen

Die technischen Daten der Canon G11 klingen enttäuschend. Der CMOS-Sensor, auf den wir gehofft haben, lässt sich in der inoffiziellen Feature-Liste nicht blicken. Nach den 15 Megapixel der G10 hat die G11 nur noch 10 Megapixel zu bieten. Ein Mini-HDMI-Anschluss kann nicht darüber hinweg täuschen, dass es immer noch keine HD-Video-Funktion gibt. Aber hey, es gibt einen klappbaren Screen!

Hier einige der inoffiziellen Ausstattungsmerkmale der G11, aber ohne Gewähr:

  • 10.4 Megapixel
  • 1/1.7 Zoll CCD
  • RAW, JPEG, QuickTime
  • Bildstabilisierung
  • 6.1-30.5mm f/2.8-4.5 (35mm-Entsprechung: 28-140mm)
  • 5x optischer Zoom, 5x digital
  • 1cm bis 50cm Makro
  • Anschlussmöglichkeit für LA-DC58K Objektiv-Adapter
  • ISO 80-3200
  • Blitzreichweite von 50cm bis 7m
  • SD/SDHC
  • RAW-Aufnahmen
  • Videos mit 640 x 480 Pixel mit 30fps oder 320 x 240 Pixelmit 30fps
  • USB 2.0, A/V-Ausgang, Mini-HDMI (Type C)
  • kompatibel zu Windows XP, Vista, Mac OS X (10.4 oder höher)
  • 355g
  • Lithium-Ionen-Akku

[Jacqueline Pohl]

[via Canon Rumors]

Tags :
  1. 15 Megapixel wären ja auch bei einem 1/1.7 Zoll CCD stark übertrieben. Das führt nur zu hohem Bildrauschen. Anscheinend haben einige noch nicht verstanden, dass die Pixelanzahl nichts über die Bildqualität aussagt.

  2. Versteh‘ auch nicht warum die Daten enttäuschend klingen sollen, ganz im Gegenteil vor allem endlich mal jemand der das hirnrissige Megapixel Wettrennen beendet!
    Ein drehbares Display ist genial (warum das ab der G7 weggelassen wurde hab ich sowieso nie verstanden) und der Brennweitenbereich und die Lichtstärke hören sich auch gut an nur die Lichtstärke könnte noch etwas besser sein wie z.B. bei der G5 da hatte das Objektiv noch eine Blende von f/2.0 -3.0, allerdings nicht soviel Weitwinkel.
    Also ich finde die Daten der G11 hören sich gut an!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising