Stemglass tray: Für angehende Alkoholiker

Wie trägt man viele Weingläser auf einmal? Mit dem Stemglass tray würde ich sagen. Damit braucht man als angehender Alkoholiker nicht mehr alle paar Minuten in die Küche zu rennen und sein Glas nachzufüllen

Ein weiteres mögliches Verwendungsszenario ist ein französischer Haushalt. Wenn man also Mittags sein Baguette mit Weinbergschnecken verspeist, kann man gleich die angemessene Menge an Bordeaux dazu trinken. Erfunden wurde das gute Stück übrigens von dem Betreiber eines japanischen Restaurants in Oita, Japan. [Maxim Roubintchik]

[via Herstellerseite, TokyoMango, BBG]

Tags :
  1. Kleiner Tipp an Maxim: Weinflasche mitnehmen und Glas nachfüllen ohne in die Küche rennen zu müssen.
    Ach wie schön war das doch, als es hier noch geistreiche Texte gab. Jaquelines gehen ja noch, aber Deine sind echt unter aller sau. Insgesamt aber doch eher enttäuschend.

  2. das Ding finde ich sehr gut. Endlich hat einer etwas sinnvolles für eine Party erfunden. Ich hab bei smartshoppingblog einmal Teller gesehen, dort konnte man das Glas einhängen. Also ein pasendes Teil und eine Erweiterung für den User. Allso immer schön die Hände frei halten.

  3. Da habt ihr beiden leider recht, es geht hier steil bergab. Hab gerade kurz ins Archiv geschaut, das Trauerspiel nahm seinen Anfang, als Maxim Roubintchik und Jacqueline Pohl das redaktionelle Heft in die Hand genommen haben. Das kann mir doch niemand erzählen, dass ihr pro Tag mehr als 5 min in eure Beiträge investiert. Schreiberisch sind die Texte eine Katastrophe…wenn man Glück hat, ist es eine schlechte Übersetzung vom US-Gizmodo. Nicht nur, dass hier pausenlos Clips von irgendwelchen Voll-Lustig-Seiten geliefert werden….da kommen auch noch regelmäßig Knallerbemerkungen die zeigen, dass man sich vor dem Schreiben keine 2 sek mit dem Mist befasst hat….wie hier z.B. wieder mit den Gläsern, wo as wicked ja schon drauf hingewiesen hat. Wie ist das bei gizmodo personell strukturiert, das muss doch so langsam mal ein Entscheider merken!!?!? Ist ja nicht so, dass es einfach nur ein bißchen schlechter ist….das ist hier ja plötzlich ne ganz andere Liga.

  4. man was ein Geweine hier… wenn’s euch net passt braucht ihr ja nicht zu lesen Leute.

    Ehrlich bei den Kommentaren hier kriegt mal schwer den Eindruck, dass irgendwelche Konkurrenz-Blätter von Gizmodo (als gäbe es überhaupt sowas wie Konkurrenz zu der geilen Site) hier Lobbyarbeit betreiben, das ist mir irgendwie zu „professionell geflamed“

    An die Redaktion: Respekt, dass ihr solche Schrottposts nicht löscht, das zeugt von Standing.

    Weiter so.

  5. Nicht Lobbyist, sondern langjähriger Leser, der früher gern die Texte gelesan hat und mittlerweile nur noch ab und zu reinschaut um sich mühsam die spärlichen Informationen aus den Beiträgen zu destilieren. Und irgendwann werde ich auch dazu keine Lust mehr haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising