Ein Haus komplett aus Lego-Steinen

Es ist schon ein irrwitziges Projekt: James May von Top Gear arbeitet an einem Wohnhaus, das vollständig aus Lego-Steinen entsteht. Das Haus wird bald fertig sein. Sogar die Toilette ist aus Lego-Steinen gebaut!

Okay, es ist nicht zu 100 Prozent aus Lego gebaut. Ein paar Lampen sind offensichtlich nicht von Lego und einige Balken wurden aus Sicherheitsgründen zum Stützen der Konstruktion in die Wände eingebaut.

Trotzdem: Das ist eine ganze Menge Lego. Drei Millionen Bausteine sind es bisher, und es kann sein, dass noch mehr nötig werden. Oh, und wie war das mit dem Klo? Der Designer sagt, dass so ziemlich alles daran auch wirklich aus Lego-Komponenten gebaut wurde. Es gibt einen Lego-Spülkasten, der mit einer Lego-Schüssel mit Hilfe von Lego-Leitungen verbunden ist. Und man zieht natürlich an der Lego-Spülung.

Bei Oobject findet ihr weitere Bilder in einer Galerie. Ehrlich gesagt: Mir wäre das Häuschen zu bunt. [Jacqueline Pohl]

[via Oobject]

Tags :
  1. das is bestimmt super isoliert ^^
    und jeder Wirbelsturm wird sich davor fürchten :D

    Aber ist ne klasse Idee, als Sommerhaus würd ichs nehmen

  2. Naja, es gibt auch „richtige“ Häuser die vom Do-It-Yourself Hausbauer zusammengesteckt werden können, sozusagen „Lego für Erwachsene“… und die halten dann auch dem besagten Wirbelsturm stand…. Und ich möchte nicht wissen, was die besagten 3 Millionen Lego-Steine für einen Materialwert haben.
    Netter Gag für’s Legoland, aber mehr auch nicht.

  3. Die Isolation ist sicher gut. Der Wärmelietkoeffizient von Kunststoff ist ja bekanntlich nicht sehr hoch und die vielen Hohlräume in den Steinen zun ihr Übriges. Statisch ist das aber wohl eher eine fragwürdige Geschichte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising