Erste Set-Top-Box mit Android und 1080p

Für Android ist die Welt sind Smartphones nicht genug: die Invasion auf unser Wohnzimmer hat begonnen.

MIPS Technologies und Sigma Designs haben eine Android-basierte Set-Top-Box entwickelt, die 1080p-Video wiedergeben kann. Das Gerät wird von den Herstellern als wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Entwicklung einer Referenz-Plattform beschrieben, mit der Android-basierte Geräte im Wohnzimmer Fuß fassen sollen. Die Set-Top-Box macht sich Sigmas Hardware-Grafik-Beschleunigung zu nutze und setzt auf eine Architektur von MIPS. Dazu kommen Verbesserungen an den HD-Fähigkeiten von Android, die es fit machen für große Screens.

Momentan handelt es sich bloß um ein Proof-of-Concept für den Android-Einsatz am TV-Gerät. MIPS sieht wohl auch eher MIDs und digitale Bilderrahmen als eine reale Einsatzmöglichkeit für Android. Bisher gibt es keine Pläne, die Android-Set-Top-Box kommerziell voranzutreiben. Aber mit einer Open-Source-Plattform als Basis dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis Android auch andere Einsatzbereiche erforscht. Eines Tages wird wohl unser Handy zuhause das Mediacenter sein, während es unterwegs ein Mediaplayer ist. [Jacqueline Pohl]

[via Engadget, Slashgear]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising