Bram’s Cube macht Zauberwürfel schmerzhaft schwer

Bist du in der Lage einen Zauberwürfel mühelos und flott zu lösen? Hälst du dich für einen Schlaumeier? Hau bloß ab! Oder versuch mal, Bram's Cube zu lösen. Der Erfinder von BitTorrent hat sich nämlich ein paar Bonus-Schikanen für Leute wie dich ausgedacht.

Bram Cohen, der Typ, der es möglich macht, dass du tonnenweise Musik und Filme, die du noch nie sehen wolltest, aus dem Internet stehlen kannst, hat einen neuen Zauberwürfel entwickelt. Der fiese Kubus wurde angelehnt an den originalen Rubik’s Cube nun also Bram’s Cube getauft. Im Grunde hat der Typ das Prinzip des drehbaren Würfels weiter gesponnen, und der Schwierigkeitsgrad wurde dabei ordentlich gesteigert. Unter dem zweiten Link findet ihr ein Video, das den neuen, fiesen Zauberwürfel demonstriert. Das Ding jagt mir einen Horror ein wie Cube 2: Hypercube. Dauernd ändern sich die Regeln – du kannst nicht gewinnen. [Jacqueline Pohl]

[via Shapeways, Today’s Big Thing]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising