OhMiBod Freestyle für schnurlose Freuden

Sexspielzeuge haben bei Gizmodo eine lange Tradition. Ihr wisst ja, wir haben einen Bildungsauftrag. Nichts ist uns zu glitschig. Nicht mal ein Vibrator, der im Takt der Musik eines iPods für Spaß sorgt.

Schweinkramalarm! OhMiBod geht dahin, wo noch nie ein iPod hingegangen ist. Bisherige Modelle des rhythmischen Vibrators hatten aber einen kleinen Makel. Sie hatten ein Kabel, das zwar recht lang war, aber trotzdem in der Hitze des Gefechts leicht für ein Knäuel sorgen konnte. Jetzt gibt es deshalb den OhMiBod Freestyle, der die Musik vom iPod, iPhone oder einem anderen MP3-Player schnurlos an das Sexgadget sendet. Der Freestyle kostet 130 Dollar und wird euch noch viel Freude bereiten. [Jacqueline Pohl]

[via Freshbot]

Tags :
  1. Die Seite, auf die Du verlinkst enthaelt Hardcore-Porno-Bilder. Mir ist das egal, aber ich denke der Gesetzgeber koennte etwas dagegen haben wegen Jugendschutz.

  2. @Jan: Es ist kaum möglich unter Bild-Niveau zu kommen.
    Sieh es einfach so: Es ist tatsächlich ein Gadget für ein typisches Gerät eines Gizmodeo-Lesers. Und ich lese da noch ein wenig Ironie in den Artikel (etwas, was der Bild-Zeitung ohnehin vollkommen fremd ist). :)

  3. Das Ding ist sicher GAAAAANZ TOOOLL und verursacht mit SICHERHEIT keine Krebswucherungen in Scheide- und Gebärmuttergegend! Bravo!!!

  4. Nicht schlecht *fg*
    Da kann man die Musik fühlen ..

    … do you feeeel the music…. *lalalala*

    Hatte damals eine Arbeitskollegin die etwas ähnliches mitm händy gemacht hat (gerade im anfang mit klingeltönen + vibra).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising