Deine Grafikkarte ist schon wieder überholt

ATI und Nvidia werden schon bald DirectX-11-Karten herausbringen.

ATI macht den Anfang mit seiner RV870-basierten Radeon HD 5800-Serie, die im kommenden Monat auf den Markt kommt. Nvidia folgt mit der GT300-Serie, die nach Informationen von Digitimes im Dezember in den Läden aufschlagen soll.

Allerdings scheint Nvidia an der Windows-7-Front die Nase vorn zu haben. Denn ihre GPUs haben bereits die Zertifizierung des Windows Hardware Qualification Lab mit Unterstützung für die neue DirectCompute-API erhalten. Außerdem funktionieren auch alte Nvidia-Karten damit.

Auf der anderen Seite gibt es sicher bessere Gründe für den Kauf neuer Computerausrüstung für hunderte Euro als ein neues Betriebssystem. [Jacqueline Pohl]

[via Digitimes]

Tags :
  1. Fakt ist, dass DX11 _FRÜHESTENS_ im Dezember uns etwas bringt … Dirt2 soll das erste Spiel mit DX11 Unterstützung sein und ob das so sicher ist, dass es im Dez rauskommt, wage ich zu bezweifeln. Einzig die höhere Rechenleistung bringt was. DX11 wird wohl noch 1-1,5 Jahre brauchen bis viele Spiele damit umgehen können und es somit interessant wird.

  2. Ich bin in erster Linie gespannt, wie es bei Stromverbrauch & Temperaturen bei den neuen Chipsätzen aussieht – ich sehe es nämlich einfach nicht ein, dass ein Grafikprozessor hunderte Watt verbrät…

    Nächster wichtiger Punkt ist die Leistungssteigerung bei bestehenden oder bald erscheinenden Spielen – dass DX11 jetzt noch nicht genutzt wird ist klar, wenn sich leistungsmäßig aber nicht viel tut gibt es nur noch wenig Anlass, sich eine neue Karte zu holen…

  3. die Leistung bei Atis 5800er serie, soll sich gegenüber der 4800er serie verdoppeln… sowohl was speicherbandbreite, als auch die Rohleistung angeht ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising