Toshiba bringt nach dem Tod der HD-DVD eigenen Blu-Ray-Player

Wir alle wussten, dieser Tag würde kommen. Nach dem Tod der HD-DVD fühlte sich Toshiba schrecklich und wollte nie wieder etwas mit High Definition zu tun haben. Jetzt hört der Hersteller auf zu schmollen und bringt seinen eigenen Blu-Ray-Player heraus.

Der Toshiba-Standalone-Player BDX2000 beherrscht 1080p/24 FPS, unterstützt AVCHD und liest SD-Karten. Das Gerät wird im November auf den US-Markt kommen und wahrscheinlich im Januar in Deutschland landen. Der Blu-Ray-Player soll allerdings unbescheidene 269 Euro kosten. Ich denke, da würde ich jederzeit die PS3 Slim vorziehen. [Jacqueline Pohl]

[via Prnewswire, Golem]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising