Toshibas JournE Touch ist ein Mini-Tablet für daheim

Toshiba versucht sich mal wieder an einen Mobile Internet Device (MID). Doch Moment. Das Mini-Tablet ist eigentlich nicht darauf ausgelegt, des Wohnzimmer zu verlassen.

Der JournE Touch hat einen 7 Zoll großen Touchscreen, einen ARM-Prozessor und läuft unter Windows CE. Toshiba preist das Gerät als den „ultimativen Heim-Medien-Tablet“ an. Das ist Marketing-Sprech für „untermotorisiert und auch nicht wirklich mobil“. Das Gerät funkt via WLAN und hat eine eigene Icon-basierte Benutzeroberfläche, die auf einem Windows-CE-Betriebssystem sitzt. Man kann schön gemütlich auf der Couch lümmeln und über den Webbrowser des Tablets im Internet surfen. Angeblich kann das Gadget auch Picasa, YouTube, Flickr und IM-Clients über WLAN nutzen. Durch den ARM-Prozessor wird es vermutlich nicht so doll bei HD-Inhalten abschneiden, auch wenn das Video behauptet, dass das kein Problem ist.

Als optionales Zubehör verscherbelt Toshiba eine Basisstation, die USB- und HDMI-Anschlüsse hat. Das gebürstete Alu-Gerät kommt für 249 Euro in den Handel. Hm, der Zune HD klingt da nach der besseren Wahl. Schade, der schimpft sich aber nicht Mini-Tablet! [Jacqueline Pohl]

[via Newgadgets, Crunchgear]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising