5,5 Meter Multiuser-Multitouch-Wahnsinn

Obscura Digital hat seine neueste und längste Multitouch-Wand im Hard Rock Cafe in Las Vegas enthüllt. Das Monstrum ist wahrscheinlich das interaktive Display mit der höchsten Auflösung im nichtmilitärischen Bereich.

Das 5,5 Meter lange Display kann nahtlos mit mehreren GPUs arbeiten und teilt den Bildschirm in eine Arbeitsfläche für maximal sechs Anwender auf. Auf dem Megaschirm können die Hard-Rock-Besucher gleichzeitig durch Bild- und Film-Memorabilia der Restaurantkette blättern. [Jacqueline Pohl]

Das HD-Display nutzt drei Projektoren und kommt mit 100 hochauflösenden Fotos und Videos simultan und in Echtzeit zurecht. Die Fotos werden beispielsweise mit einer Auflösung von 12 Megapixel aufwärts gezeigt. Das Soundsystem generiert eine genau auf den Standort des Users ausgerichtete Audioausgabe, damit sich verschiedene Anwender nicht gegenseitig auf den Wecker gehen.

[via Obscura Digital Blog]

obscure-digital-multiuser-multitouch

obscure-digital-multiuser-multitouch

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Ne echt nicht. Das ist bei weitem NICHT die größte Multitouch-Wand im nicht-militärischen Bereich.

    Schaut euch mal das HEyeWall Projekt des Fraunhofer IGD an. (http://www.heyewall.de)
    Die haben da 48 Beamer verbaut und das Teil kann auch noch 3D. Die haben so eine Wand auch schon an einen LKW Hersteller verkauft. Der kann damit seine LKWs in Originalgröße betrachten.

  2. Es geht allerdings noch größer:

    http://vimeo.com/6648869
    http://www.nuerburgring.de/ft/business/partnerschaften/ringwall.html

    SENSORY-MINDS hat am Nürburgring eine Multi-Touch- und Multi-User-Videowand mit einer Länge von 45 m und einer Höhe von insgesamt 11 m realisiert. Davon sind die unteren 2 m als Touchfläche, die oberen 9 m als Darstellungs- bzw. Werbefläche gedacht. Die Gesamtauflösung des Touchbereichs liegt bei 28.800 x 1.200 Pixeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising