So schaut ein 1,1-Millionen-Dollar-Audio-Videosystem aus

Wow! Audiophile werden Ivan Messer bewundern, der seit fünf Jahren an seinem Audio-Equipment herumwerkelt, um es weiter zu perfektionieren. Seine Stereoanlage und sein Heimkino mit Geräten von McIntosh und Richard Gray bringen es auf 1,1 Millionen Dollar.

Eine Rechnung hat ergeben, dass Messer 800.000 Dollar allein in die Audiokomponenten von McIntosh investiert hat. Das ist hauptsächlich die Grundausstattung, Verstärker und Lautsprecher. Dann gibt es noch Video-Ausrüstung im Wert von 125.000 Dollar. Der Rest ging für kosmetische Arbeiten flöten: Dekoratives, Holzarbeiten und ähnliches. Nochmal 80.000 Dollar hat der Freak in Medien gesteckt. Er besitzt 6000 Blu-Rays, CDs und DVDs. Ich frage mich nur, warum er die teure Technik mit solch einer potthässlichen Schrankwand ruiniert. [Jacqueline Pohl]

[via Electronic House, BBG]

Tags :
  1. Diese potthässliche Schrankwand ist halt typisch US-amerikanisch. In den USA gibt es 2 Einrichtungsvariationen – so etwas oder IKEA…..

  2. …dass der Bericht von Electronic House aber schon von Mai 2008 stammt und die Anlage 2003 (in Worten: Zweitausendunddrei) fertig gestellt wurde habt ihr nicht erwähnt. Mich hat schon gewundert wieso jemand so viel Geld ausgibt und keinen gescheiten großen Fernseher oder Leinwand hat. Der Klang ist sicherlich unbestritten klasse.

  3. also den beitrag von „test“ finde ich um einiges besser.
    der beitrag vom link ist viel informativer und bietet mehr einblicke^^

  4. Tja MG, da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. In diese Richtung gingen auch schon ein paar Kommentare von mir. gizmodo(zumindest .de) bietet eben unterschiedliche Qualitaet. Teilweise sind es nicht wirklich Gadgets, teilweise sehr alte „News“ oder einfach Wiedergekautes von woanders oder frueher. Teilweise aber auch sehr interessantes, und deshalb lese ich hier weiterhin mit ;-)

  5. Alter Verwalter, i s t d a s h ä s s l i c h ! Die $6mio-Variante macht mich aber ein bißchen geil…ich glaub, ich brauch Hilfe :-(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising